EURE ZIELE UNSER AUFTRAG

DAFÜR STEHEN WIR. UND DAFÜR SETZEN WIR UNS EIN.

Was wir bereits erreicht haben, erfahrt Ihr weiter unten.

Wir befinden uns im größten Umbruch in der Geschichte der Automobilindustrie.

Das TEAM IG METALL BMW hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Wandel in eurem Sinne mitzugestalten. Für die nötige Sicherheit zu sorgen. Und immer für euch da zu sein. Beratend, unterstützend, vertretend – in jedem Fall mit voller Tatkraft und geballter Fachkompetenz. In den nächsten Jahren werden entscheidende Weichen gestellt. Und wir sind bereit, die Stellschrauben in eure Richtung zu drehen. Wenn ihr es auch seid: Entscheidet euch für das TEAM IG METALL BMW.
Eure Ziele werden auch die nächsten 4 Jahre unser Auftrag bleiben:

UNSER AUFTRAG

  • Unsere wegweisende Beschäftigungssicherung gilt auch in der Transformation. Deshalb müssen Abbaufeldern immer Aufbaufelder gegenüberstehen.
    Mit vorausschauender und intelligenter Qualifizierungsplanung und Personalsteuerung schaffen wir Entwicklungschancen für die Belegschaft.

  • Wir setzen die Übernahmen durch.
    Frei werdende Stellen müssen bevorzugt durch Übernahme von Zeitarbeitskräften (vor externen Einstellungen) nachbesetzt werden.
    Wir sorgen für mehr Eigenleistung, was wiederum Übernahmechancen für Zeitarbeitskräfte sorgt. Und wir setzen zusätzliche Übernahmen durch Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze durch.

  • Qualifizierungsprogramme auf Zukunftsfelder eröffnen Entwicklungschancen.
    Entwicklung muss Ressortübergreifend gefördert werden.
    Entwicklungschancen müssen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Einschränkung für alle fair sein.

  • Gerade in “volatilen” Zeiten der Veränderung braucht es zuverlässige Anlaufstellen für vertrauliche Beratung und Unterstützung. Das bieten wir allen Beschäftigten.
    Mit der Durchsetzungskraft von 670 Vertrauensleuten, 54 Betriebsrät:innen, unseren Aufsichtsrät:innen und unserem starken Partner, der IG Metall sind wir immer an Eurer Seite.

  • Damit das so bleibt, sorgen wir …

    • … für ein gutes Arbeitsklima und angemessene Leistungsanforderungen.
      Arbeit muss so gestaltet werden, dass man mit ihr gesund alt werden kann:
      Werkstätten:
      Ergonomieverbesserung, auch wenn es Geld kostet.
      Ausreichend Arbeitsplätze für Mitarbeiter:innen mit Einschränkungen.
      Ergonomie in der neuen Montage muss einen Sprung nach vorne machen.
      Büro:
      Mehr Arbeit braucht mehr Personal. Wir setzen Einstellungen durch.
      Konsequente Nachbesetzung offener Stellen.
      Verpflichtende Leitlinien der Zusammenarbeit:
      Die Form der virtuellen Zusammenarbeit im Team ist Beteiligungsorientiert zu klären. Die Betriebsvereinbarung Mobilarbeit gilt.
      Keine pausenlosen Terminketten.
      Auch virtuelle Zusammenarbeit braucht auch Erholzeiten. Das macht produktiver.
      Das Recht auf Nicht-Erreichbarkeit außerhalb der Teamüblichen Arbeitszeiten bleibt bestehen.
    • … für eine gesunde und schöne Arbeitsumgebung.
      Im Werk und den Werkstätten sorgen wir für:
      – Ansprechende Pausenräume zum Wohlfühlen: Gemütlich, schön, wertschätzend.
      – Diensthandys für alle, da Information und Kommunikation elementar wichtig sind.
      – Arbeitsplätze in der neuen Montage, die FÜR die Menschen gebaut sind! -> Hell, sauber, ansprechend, ergonomisch, …
      In den Büros sorgen wir für:
      – Beteiligung der Mitarbeiter bei der Ausgestaltung der neuen BMW Arbeitswelten.
      – Pausenräume, die der Erholung dienen: Lärmschutz in Betriebsrestaurants und
      gemütliche, schöne, geschützte Recharge Bereiche.
    • … für eine Verbesserung der Work-Life-Balance.
      Für alle Eltern setzen wir ein verbessertes Elternzeitmanagement und bessere Beratungs- und Untersützungsangebote um. Die Kinderbetreuungsangebote werden ausgebaut.
      Für die Büro-Arbeitswelt wird Mobilarbeit weiter ausgebaut. Mit uns fallen wir nach der Pandemie nicht zurück auf den Status 2019. Es gibt keine MobA-Quote. Wir werden für bessere Ausstattung auch im Homeoffice sorgen.
      Im Werk werden wir mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit durchsetzen. Die 4-Tage-Woche bleibt und freie Tage werden flexibler für die Mitarbeiter einteilbar sein.
      Für alle Bereiche werden wir mehr Teilzeitmöglichkeiten schaffen.
  • Dafür, dass das so bleibt, sorgen wir durch die Gestaltung von guten Betriebsvereinbarungen, die über das hinaus gehen, was Betriebsräten grundsätzlich an Mitbestimmungsmöglichkeiten gegeben ist.
    Mit Tarifverträgen sorgen wir für krisensichere Regelungen unserer Arbeitsbedingungen wie Arbeitszeit und Entgelterhöhungen. Das können nur wir, da nur wir den Tarifpartner, die IG Metall für euch an unserer Seite haben.